Mietwohnung in Rabenau sucht netten Mieter !

Blick Wohnzimmer
Blick vom Flur in Bad
Blick Küche
Blick Kinderzimmer
Blick Bad
Blick 2 Bad
Umgebungsplan
Blick Flur
Blick Schlafzimmer
Grundriss
Drucken: Teilen Sie diese Immobilie:

Eckdaten

Kennung i48710
Objektart Wohnungen
Lage 01734 Rabenau
Zimmer 3
Wohnfläche ca. 60 m²
Miete zzgl. NK 299,00 €

Ansprechpartner

Schadkami Immobilien e. K.
Am Krahnenort 14
41539 Dormagen
Deutschland
Tel. +49 2133 9783030

Weitere Angaben

Befeuerung/Energieträger Gas
Zustand modernisiert
Stellplatzanzahl 1
Stellplatztyp Aussenstellplatz
Kaution 598,00 €
Alt-/Neubau Altbau
Nebenkosten 110,00 €
Warmmiete 409,00 €
Keller ja
Stellplatzmiete 18,00 €
Balkon/Terrasse Fläche ca. 0 m²
Energieausweis liegt vor Vorhanden
Balkon/Terrasse nein
Etagenzahl 2
Heizungsart Etagenheizung
Etage DG rechts
Personenaufzug nein
Baujahr 1898
Anzahl Balkone/Terrassen 0
Bezugstermin Nach Vereinbarung

Energieausweis-Daten

D
Energieausweistyp Verbrauchsausweis
Energiekennwert 122.49 kWh/(a*m²)
Energieeffizienzklasse D
Energieangaben inkl. Warmwasser Nein
Energieausweis gültig bis 05.04.2028

Objektbeschreibung

Die Wohnanlage befindet sich in einer zentralen Lage von Rabenau. Die im DG befindliche Wohnung wurde komplett saniert, wobei alle Räumlichkeiten mit Textilbelag bzw. Laminat versehen wurden. Das Bad ( mit Fenster ) ist gefliest ( Raumhoch ) und ist mit einer Dusche versehen. Schnelles Internet vorhanden ( Glasfaser Modem ) !

Achtung: Zu den Nebenkosten kommen noch die Kosten für die Warmwasseraufbereitung mittels Durchlauferhitzer ( Siemens electronic comfort ).

Ausstattung

gute Ausstattung; Bad mit Fenster und Dusche, Laminat, Teppichboden, Paneele, Fernsprechanlage, SAT Anlage, Durchlauferhitzer, Boden, Abstellraum, Wäschetrockenplatz, allg. Schuppen für Fahrräder, Bodennutzung usw..

Lage

Rabenau, Kleinstadt am Fuße des Osterzgebirges und Stadt des deutschen Stuhlbaus, kam erstmals zu internationalen Ruf gegen Ende des 16. Jahrhunderts. Stuhlbauer, Holzbildhauer, Drechsler, Tischler und Polsterer erkannten, daß es sich lohnt in Rabenau seßhaft zu werden und so entstand 1896 die erste Fabrik für massiv gebogene und Handarbeitsmöbel, die Ferdinant Reuter gründete. Rabenau, deren Besiedlung bis um 1.200 zurückverfolgt werden kann, erstreckt sich auf einem nach süden, Westen und Norden recht steil abfallenden Bergrücken zwischen den Tälern der Oelsa, des Gesslichbaches, der Roten Weißeritz und dem Vorholzbach. Die dem Relief stark angeglichene Stadtanlage zieht sich in 250 m ü. NN bis fast 357 m ü. NN zwischen Wäldern, Bergen und Feldern dahin.

Umgebungsinformationen

Legende
  • Apotheken Apotheken
  • Bildungsstätten Bildungsstätten