Gewerbefläche direkt am Markt gesucht ?

Blick Gewerbefläche
Blick 2 Gewerbefläche
Blick Toiletten
Blick für Küchenecke
Grundriss 1.OG
UmgebungsplanMikro
Drucken: Teilen Sie diese Immobilie:

Eckdaten

Kennung i723672
Objektart Büro
Lage 01723 Wilsdruff
Gesamtfläche ca. 142,50 m²
Miete zzgl. NK 997,50 €
Provision für Mieter Keine zusätzliche Maklerprovision

Ansprechpartner

Schadkami Immobilien e. K.
Am Krahnenort 14
41539 Dormagen
Deutschland
Tel. +49 2133 9783030

Weitere Angaben

Gewerbefläche ca. 142,50 m²
Nebenkosten 356,25 €
Heizungsart Zentralheizung
Energieausweis liegt vor Vorhanden
Baujahr 1996
Bürofläche ca. 142,50 m²
Befeuerung/Energieträger Erdgas leicht
Klimaanlage ja
Kaution 1.995,00 €
Bezugstermin Nach Vereinbarung
Personenaufzug nein
Energieausweistyp Verbrauchsausweis
Energiekennwert Strom 31 kWh/(a*m²)
Energiekennwert Wärme 75 kWh/(a*m²)
Energieausweis gültig bis 12.08.2029

Objektbeschreibung

Wir offerieren Ihnen eine Gewerbeeinheit im 1.OG, welche sich in unmittelbarer Nähe des Marktes von Wilsdruff befindet. Es besteht die Möglichkeit den Raum nach Wunsch und Absprache auszubauen. Der Mietpreis wird dann entsprechend der Ausstattungs- und Umbauwünsche angepasst.

Zusätzlich besteht noch die Möglichkeit im 2.OG weitere Flächen anzumieten.

Ausstattung

Datenkabel vorhanden, separater Hauseingang, Damen und Herren WC;

Lage

Wilsdruff entsteht etwa im 12. Jahrhundert als Waldhufendorf mit ca. 30 Bauernställen. Die Herstellung der Kleinbahnverbindung im Jahre 1886 bis 1909 nach Potschappel, Nossen und Meißen, wirkte sich günstig auf die wirtschaftliche Entwicklung aus, vor allem die Möbelfabrikation profitierte davon. Durch die Kreisreform 1952 wird Wilsdruff in den neu gebildeten Kreis Freital eingegliedert. Im Jahre 1994 wechselte die Stadt Wilsdruff vom Landkreis Weißeritzkreis in den Landkreis Meißen. Durch den Beitritt der Gemeinden Helbigsdorf - Blankenstein zur Stadt Wilsdruff 1996 zählt Wilsdruff 20 Handwerksbetriebe, 17 Industriebetriebe, 91 Dienstleister, 83 Handelseinrichtungen, 30 Gaststätten und Pensionen. 1998 wechselte die Stadt Wilsdruff wieder in den Landkreis Weißeritzkreis und schloss sich mit Grumbach, Mohorn und Kesselsdorf bis zum Jahre 2001 zusammen.

Umgebungsinformationen

Legende
  • Apotheken Apotheken
  • Ärzte Ärzte
  • Bildungsstätten Bildungsstätten
  • Einkaufsmöglichkeiten Einkaufsmöglichkeiten

Weitere Immobilien

Top Schnitt mit Sonnendachterrasse in su…

  • Dachgeschosswohnung
  • 3 Zimmer - ca. 92 m²
  • 41516 Grevenbroich
  • Kaufpreis 195.000,00 €